12
Juli
2017

"Alles Klara !" - Wir besuchen die Sehenswürdigkeiten

Wer von euch kennt die Vorabendserie "Alles Klara" ? Die Serie läuft immer Dienstags um 18.50 im Ersten. Es handelt sich hierbei um die Sekretärin Klara Degen, gespielt von Wolke Hegenbarth die zusammen mit der Truppe der fiktiven Kriminalpolizei Harz unter der Leitung von Kriminalrätin Dr. Gertrud Müller-Dietz (Alexa Maria Surholt), Kriminalhauptkommisar Paul Kleinert (Felix Eitner) und dem Kommissar Tom Ollenhauer (Christoph Hagen Dittmann) und Kriminalmeister Jonas Wolter (Jan Niklas Berg) diverse Fälle aufdeckt. Wobei die Sekretärin hier ein wesentlich besseres Gefühl für die Fälle und die Täter hat als die gesamte Kripo Harz. 

Die Serie umfasst bisher 48 Episoden in drei Staffeln. Die Serie startete ursprünglich als Teil der Vorabend-Krimireihe Heiter bis tödlich, daher liefen die 1. und 2. Staffel noch mit dem Reihenobertitel als Heiter bis tödlich: Alles Klara.

Die Serie selbst spielt im Ostharz, genauer gesagt in Quedlinburg. Da wir ein Fan der Serie geworden sind, haben wir unseren Urlaub im Mai unter anderem auch dazu genutzt, einige Drehorte an manchen Sehenswürdigkeiten selbst zu besuchen. Die Orte sind nicht weit von unserem schönen Niedersachsen entfernt und eignen sich somit auch als kurze Tagesausflüge. Man kann wunderschön in Braunlage, Goslar oder Bad Harzburg seinen Urlaub geniessen und zwischendurch mal einen Abstecher nach Sachsen-Anhalt machen um sich dort die Sehenswürdigkeiten mal anzuschauen. 

Wir haben das gemacht und einige Sehenswürdigkeiten möchten wir neben unseren regulären Folgen als ganz kurze Filme (maximal 2 Minuten) vorstellen. 

Wir hoffen, wir haben euer Interesse geweckt auch mal zu sehen, wie einige Szenen im Fernsehen aussehen und wie es in der Realität ist. 

Wenn Ihr mit unserem Vorhaben gar nicht einverstanden seid, dann hinterlasst doch einfach mal einen Kommentar. 

Autor; Unterwegs in Niedersachsen Kategorie: Allgemeines zu Unterwegs in Niedersachsen, Harz